17. Oktober 2017

Glutenfreie Buchweizenbrötchen

Ruckzuck gebacken

Sie sind klein
Sie sind knusprig
Sie sind Gluten- und Hefefrei
Sie sind lecker
Sie sind deine Frühstücksbrötchen

Mit diesem Rezept für frische und schnell gemachte Buchweizen Brötchen, brauchst du am Sonntag morgen nicht mehr zur Tankstelle zu gehen. Was willst du mehr?


Menge6-8 Brötchen
Zubereitung10 Minuten
Backzeit20-25 Mintuten

 

Buchweizenbrötchen

  • 200 gr. Quark
  • 1 Ei
  • 50 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 250 gr. Buchweizenmehl 
  • 1 TL Backpulver
  • Sesam und Mohn zum Bestreuen

So geht's

Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Quark, Ei, lauwarmes Wasser und Salz verrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und unter die flüssige Masse rühren.

Den Teig (er ist dickflüssig) mit zwei sehr vollen Esslöffeln auf dem Backpapier zu 6-8 grossen Brötchen formen. Mit Sesam oder Mohn bestreuen. Danach für 20-25 Minuten backen, abkühlen lassen und geniessen.

Gut zu Wissen

Buchweizen

Buchweizen gehören zu den basischen Lebensmittel. Sie enthalten wichtige Nährstoffe, sie machen uns leistungsfähig, fit und sind frei von Gluten. Sie schützen unsere Zellen, stärken die Knochen und sind gut für die Schönheit. Sie regulieren dank ihrem hohen Gehalt an Ballaststoffen den Blutzuckerspiegel, sorgen für ein natürliches Sättigungsgefühl und unterstützten die Verdauung. Sie besitzen die Mineralstoffen Kalium, Magnesium, Mangan, Selen, Zink sowie den B-Vitaminen und Vitamin E. Kieselsäure sorgt zudem für schöne Haut, Haare und Nägel. Buchweizen soll übrigens auch Bluthochdruck und Hypercholesterinämie vorbeugen bzw. verbessern und wirkt zudem basisch.

Die Buchweizen Brötchen schmecken frisch am Besten. 

Healthy & Happy Day

With Love Sabrina