24. November 2018

Vegane Chai Muffins

winter essentials

Wer liebt es nicht – Ein heisse Tasse Chai Latte? Dass Chai bei uns inzwischen zum Trendgetränk geworden ist, liegt auf der Hand: Durch die wohltuende Wirkung von Tee und Gewürzen wird jede Tasse Chai-Tee zum kleinen Wellness-Trip im Alltag. Das tolle am Chai Tee ist: Das im Chai Tee enthaltene Koffein belebt, regt aber nicht auf!

Passend zur Jahreszeit hat mein Mami Claudia für dich ein Veganes Chai Muffin Rezept kreiert! Mich erinnert dies unglaublich fest an die griechischen Zimt Cookies, welche Marios als Mitbringsel von seinen Besuchen in seiner Heimat mitbringt. Diese Muffins sind natürlich frisch, vegan ohne Kristallzucker und Weizenmehl – einfach göttlich! 


Menge8 Stücke
Zubereitungzeit10 Minuten
Backzeit25 - 30 Minuten
Verwende deiner Gesundheit zu liebeBio Produkte

 

Muffins

  • 1.5 dl Hafermlich
  • 2 Beutel Chai Tee
  • 80 gr. Kokosöl neutral, Alnatura
  • 60 gr. Kokosblütenzucker oder Birkenzucker
  • 100 gr. gemahlene Mandeln
  • 120 gr. Dinkelmehl
  • ½ Päckli Backpulver
  • 50 gr. Sultaninen oder schwarze Schokolade
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 1/2 EL Zimt
  • 1 EL Lebkuchengewürz

Topping

  • Mandel, gehackt

So geht's 

Backofen auf 170 Grad (Umluft) vorheizen und das Muffinsblech mit Förmchen belegen. Hafermilch mit dem Teepulver aufkochen, 1 Minute leicht köcheln. Etwas abkühlen lassen und Kokosöl dazugeben. Restliche Zutaten in einer Schüssel mischen und die Hafermilch-Teemischung dazu giessen.

Zu einem Teig mischen und in die Muffins-Förmchen geben. Nach 20 Minuten habe ich noch gehackte Mandeln als Topping auf die Muffins gegeben. Für weitere 5 - 10 Minuten backen, abkühle lassen und geniessen.

Happy Evening und geniesst den Abend in einer kuschligen Decke, den es ist sooo kalt, brrr!

With Love Sabrina