01. Oktober 2018

Vermicelles Bites

Der perfekte Snack

Wer liebt sie nicht, die heissen Marronis #yummiyummi? Für mich ein absolutes Herbst- und Wintermuss. In einer Hand den Marroni-Sack und in der anderen einen Glühwein. Und wer schält mir jetzt die Marronis hahahaha? Jeannette et moi haben hierzu ein einfaches, herbstliches Power Bites Rezept kreiert.


Vermicelle Bites

  • 100 gr. Bio Maronen Püree mit Vanille (gibt es im Alnatura mit ganz wenig Zucker)
  • 4 EL feine Haferflocken
  • 3 EL Mandeln, gemahlene 
  • 2 EL Ahornsirup
  • 50 gr. frische Marroni, gekocht
  • 2 EL Aronia Beeren oder Sandorn-Aronia Mix
  • 1 TL Zimt

Topping

  • 1/2 weisse Schokolade

So geht's

Nach und nach die Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben und langsam mixen. Wenn die Masse zu feucht ist, etwas Haferflocken oder gemahlene Mandeln daruntermischen. Die Masse in eine Schale geben, die Aronia Beeren daruntermischen und 30 Minuten kühl stellen. Von Hand kleinen Kugeln formen und im Kühlschrank aufbewahren.

Für das Topping die Zutaten in der Pfanne auf niedriger Wärme unter stetigem rühren, zu einer cremigen Masse mischen. Backblech mit Backpapier belegen, die Bites darauf verteilen und mit einem Löffel oder im Spritzsack das Topping darüber träufeln.

Gut zu Wissen

Esskastanien sind glutenfrei und gehören zu den basischen Lebensmittel. Sie sind viel mehr als nur ein winterlicher Snack. Mit ihren Inhaltstoffen hätten sie das Zeug für ein Grundnahrungsmittel. Die Esskastanien gibt es auch in Form von Mehl, mit welchen wir leckere Speisen zaubern können. Ebenso kann man die Esskastanie mindestens so variantenreich zubereitet  wie die Kartoffel und schmeckt zudem ausserordentlich köstlich.

Die Maroni gehört zu den Nüssen. Sie können nicht roh gegessen werden, sondern müssen gekocht, gedünstet oder gebraten werden. Nur so kann die Stärke aufgeschlossen werden, damit die Früchte auch verdaulich sind. Maronen sind voller wertvoller Inhaltsstoffe. Sie enthalten Hochwertiges pfanliches Eiweis, weniger Fett als Nüsse, wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente (Kalium, Calcium, Phosphor, Schwefel, Eisen, Magnesium, Kupfer, Mangan) und Vitamin E, C und alle B-Vitamine sowie das Provitamin A.

Nun wünschen wir euch viel Spass beim Bällchen formen. Happy Day meine Lieben ❤︎

With Love Sabrina